Regionalität

Vertrauen. Frische. Vielfalt. Und: exzellente Qualität. Das sind die grundlegenden Geheimnisse unserer Brauerei-Küche. Wer sich nur mit dem Besten zufrieden geben möchte, braucht es nicht in der weiten Welt zu suchen. Er findet es in der Nähe, hier in der Heimat.

Nichts kommt uns so nahe wie Lebensmittel. Und die Besten stammen aus der Nähe. Wenn Metzgermeister Josef Paulus  aus Pfreimd ein Stück Fleisch begutachtet, dann kennt er den Landwirt, von dessen Hof es ursprünglich stammt, persönlich. Über zwei Generationen erstreckt sich bereits die Partnerschaft seines Familienbetriebes mit dem der Familie Jacob. Auch die ausgezeichneten Produkte der Metzgerei Schubauer  aus Altenschwand werden fortwährend in der Gasthofküche verwendet. Auch hier wird seit vielen Jahren eine lange Freundschaft gepflegt.

Ein anderes Beispiel: In der historischen Wurstkuchl  im nahen Regensburg gibt es nicht nur schon sehr lange knusprige Bratwürste, viele sagen auch, es gebe dort die Besten. So war es für Wurstkuchl-Chef Andreas Meier und für Marcus Jacob eine leichte Entscheidung: „Du lieferst mir in die Wurstkuchl das Jacob Bier, dafür liefere ich meine Bratwürste an Eueren Brauereigasthof.“ – „Ausg´macht. Trink mer oans!“ So oder so ähnlich mag sich der Dialog zwischen den beiden zugetragen haben; und seitdem  lässt sich die Kombination aus Jacob Weissbier und Wurstkuchl-Würsten hier wie dort trefflich genießen.

Die Liste der Beispiele für echte Regionalität in Spitzengüte ließe sich noch um viele Kapitel fortsetzen. Die frischen Forellen aus der Zucht Potempa bei Nittenau, oder die fabelhaften Steinpilze, die im Herbst in den heimischen Wäldern wachsen, wären da beispielsweise die eine oder andere kulinarische Erwähnung wert. Aber wissen Sie was? Probieren Sie unsere Spezialitäten doch einfach einmal selbst!